06.12.01 23:57 Uhr
 12
 

8 Millionen Lösegeld für eine entführte Leiche - Täter verurteilt

Wie SN berichtete, wurde vor etwa einem halben Jahr eine Leiche entführt und Lösegeld dafür verlangt. Es handelte sich um einen italienischen Bankier. Sie stahlen ihn vom Friedhof und forderten 8 Millionen Mark Lösegeld.

Ein Gericht in Verbania verurteilte jetzt die beiden Entführer zu 20 bzw. 18 Monaten auf Bewährung. Die Anklage lautete auf Erpressung, Leichendiebstahl und Totenruhestörung.

Der Richter war jedoch milde gestimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Leiche, Täter, Lösegeld
Quelle: newswelt.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?