06.12.01 18:02 Uhr
 25
 

Fünf Jahre Haft für ehemaligen Vorstand eines Fuß-Kults in Japan

Das Bezirksgericht in Tokio hat heute den 55-Jährigen Lee Gang Chon zu fünf Jahren Haft verurteilt. Nach dem Gründer und ehemaligen Führer des 'Ho-no-Hana Sampogyo foot-reading cult' war er das zweithöchste Mitglied in dem Kult.

Die fünf Jahre Haft resultieren aus Betrügereien mit Geld an 31 Menschen in den Jahren 1994 bis 1997. Die Strafe des 55-Jährigen ist die höchste von neun Angeklagten des Kults. Diese wurden in örtlichen Gerichten verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Haft, Vorstand, Fuß
Quelle: www.japantoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Neuer Bundesliga-Fußball kommt nicht mehr von Adidas, sondern von Derbystar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?