06.12.01 17:12 Uhr
 943
 

Liebe auf den ersten Blick - Japaner verfolgte sieben Jahre eine Frau

Die Polizei in Tokio hat einen 56-jährigen Japaner verhaftet, der angeblich eine 32-Jährige Frau seit sieben Jahren 'verfolgt'. Wie Itsuo Nakamura der Polizei mitteilte, war es für ihn Liebe auf den ersten Blick, als er die Frau 1994 zum ersten Mal sah.

Zu dem Zeitpunkt arbeitete die Frau an einem Ladentisch für Kosmetikartikel in einem Warenhaus. Der Mann wird beschuldigt, die Frau bis November dieses Jahres an ihren Arbeitsplätzen beobachtet und belästigt zu haben.

Den Arbeitsplatz wechselte die Frau in sieben Jahren viermal. Der Mann steht unter Verdacht ihre Spur in diversen Warenhäusern verfolgt zu haben, indem er die Kosmetikabteilungen des Herstellers, für den die Frau Artikel verkaufte, kontrollierte.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Japan, Blick, Liebe
Quelle: www.japantoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hawaii: Post-It auf Pressefoto verriet Passwort des Katastrophenschutzes
US-Senator Orrin Hatch setzt in Anhörung unsichtbare Brille ab
Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fire and Fury": Trump-Enthüllungsbuch soll zur TV-Serie werden
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?