06.12.01 16:45 Uhr
 18
 

Kein Spielverbot für Rink

Paolo Rink darf nun doch gegen sein alten Verein Bayer Leverkusen spielen.
Calmund wiess alles zurück, er darf spielen wenn die Nürnberger ihn aufstellen.

Allerdings müssten die Nürnberger extra dafür bezahlen, wenn Rink gegen Leverkusen aufläuft und Nürnberg nicht absteigt.
Für den Nichtabstieg wären das 500.000DM.

So werden die Nürnberger auf den Einsatz von Rink freiwillig verzichten.


WebReporter: MediTrust
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spielverbot
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?