06.12.01 16:46 Uhr
 62
 

EU-Rat plant SPAM-Verbot

Der EU-Telekommunikationsrat plant, unerwünschte Werbemails (sog. 'SPAM') zu verbieten. Damit erfüllt Sie den Wunsch vieler Verbraucher. Der unerwünschte Versand von Werbemails ist ein lästiges Übel und kostet Zeit, Nerven und Geld der Emfpfänger.

Ausgenommen von dieser Regelung sind bereits bestehende Beziehungen, z.B. wenn man bereits zu geSPAMmt wird. In diesem Fall kann man sich aber der Zusendung dieser Mails verbitten.

Weiterhin ist geplant, die Verschleierung oder Verfälschung der Absenderadressen zu verbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jkalisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Verbot, Rat
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft
Netzinitiative "Sleeping Giants" macht "Breitbart News" Werbekunden abspenstig
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten