06.12.01 16:37 Uhr
 40
 

Sicherheitsloch bei WorldCom: Intranet für jeden zugänglich

Der Hacker Adrian Lamo hat zum wiederholten Mal eine Sicherheitslücke im System eines großen Unternehmens entdeckt.
Lamo wies die Administratoren von WorldCom auf die Lücke im System hin, die beim Einrichten eines Routers entstanden ist.

Diese ermöglichte jedem Eindringling, das Intranet des Telekommunikationskonzerns einzusehen und beliebig abzuändern.
Nach Aussagen des Unternehmens sei aber bisher noch keiner ins interne Netz eingedrungen.


Wäre dies der Fall gewesen, hätte der Eindringling Gehaltsschecks der Mitarbeiter auf beliebige Konten umleiten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, World, Sicherheitslücke
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?