06.12.01 15:53 Uhr
 45
 

Muhammed Ali soll den Ruf von Coca-Cola retten

Box-Idol Muhammed Ali steht nach eigenen Angaben kurz vor dem Abschluß eines zweijährigen Werbevertrages mit Coca-Cola. Der ehemalige Schwergewichtsweltmeister soll den angeschlagenen Ruf von Coca-Cola bei den schwarzen Amerikanern aufpolieren.

Bei denen war der Getränkehersteller in Verruf geraten, weil angeblich schwarze Mitarbeiter im Unternehmen diskrimiert worden sind. Coca-Cola hatte nachdem Prozess 192,5 Millionen Dollar Entschädigung bezahlt.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Cola, Coca-Cola, Ruf
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?