06.12.01 16:17 Uhr
 114
 

Die Euro-Preise deutscher Zeitschriften ab Januar 2002

Eine Frage von hohem Interesse: Wird zur Euro-Einführung ab- oder aufgerundet. Im Printmedien-Bereich sieht es erfreulich aus: Meist wird abgerundet, oder aber der Euro-Preis ist mit dem jetzigen DM-Preis nahezu identisch. Einige Beispiele:

Leichte Preissenkung beim 'Focus': Er kostet jetzt 5 DM, ab Januar 2,50 €. Nahezu unverändert: Der 'Spiegel' kostet momentan 5,50 DM, ab Januar dann 2,80 €. Ebenso der 'Stern': Verkaufspreis liegt momentan bei 4,90 DM und ab Januar bei 2,50 €.

Nahezu gleich bleibt auch der Preis der 14-täglichen Illustrierten 'MAX'. Momentan kostet das Heft 4,50 DM, ab Januar dann 2,30 €. Erfreuliche Beispiele sind 'Amica' und 'Fit for Fun': Beide Magazine kosten bisher 6 DM und ab Januar nur noch 3,00 €.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mettmanner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Euro, Preis, Januar, Zeitschrift
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen
Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?