06.12.01 15:19 Uhr
 83
 

Heinz Hoenig dementiert Unfall am Kaminfeuer

In einem Gespräch mit der 'Saarbrücker Zeitung' dementierte der Schauspieler Heinz Hoenig, dass er sich beim Anzünden seines Kamins schwere Verbrennungen im Gesicht zugezogen hätte. Er müsse auch nicht wie von der Bild behauptet 3-mal täglich zum Doc.

Viel mehr hätte ein Freund von ihm ein Lagerfeuer mit Benzin angefacht und er hätte dabei einfach zu nahe dran gestanden. Ob er und wie sehr er sich dabei verletzt hat, wurde nicht bekanntgegeben. DPA-Nachforschungen in der Klinik blieben erfolglos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Unfall, Kamin
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?