06.12.01 15:14 Uhr
 90
 

"Let's roll":Neil Young verarbeitet letzte Worte eines US-Terroropfers

Es sind drei Monate seit den verheerenden Terroranschlägen in den USA vergangen. Neben den drei Flugzeugen, die in das World Trade Center bzw. Pentagon rasten, stuerzte eine weitere entfuehrte Maschine bei Pittsburgh (US-Bundesstaat) ab.

Passagiere dieser Maschine haben den Erkenntnissen zufolge einen weiteren Terroranschlag auf Washington D.C. verhindert, indem sie das Cockpit stuermten. Bei Anrufen ihrer Angehoerigen kurz vor dem Einschlag waren die Worte 'Let's roll' zu hoeren.

Auf gehts - die Kampfansage gegen die Hijacker. Diese Worte hat nun der US-Saenger Neil Young in einem Song thematisiert und verarbeitet. Es ist den Opfern dieser abgestuerzten Maschine und deren Kampf gegen die Terroristen gewidmet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Terror, Wort
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?