06.12.01 12:44 Uhr
 65
 

Benimmkurse in der Wirtschaft ganz en vogue

Bedeutend hohe Nachfrage nach Benimmkursen in der freien Wirtschaft und an den Unis ist derzeit angesagt. Dass dort überall ein Riesendefizit an 'Guten Manieren' vorherrscht, tritt meist beim Typus 'Nerd' auf, dem zur Karriere dieses Kriterium fehlt.

Dieser Menschentyp fällt durch seinen hohen Intelligenzgrad und Schrulligkeit auf, der aber weder Tischmanieren hat, richtig grüßen und Krawattenbinden kann.
Ob in Wien, München oder den USA, überall dasselbe soziale Umgangsminus. Das muss
anders werden.

Dafür stehen die 'Nerds' mit dem Computer auf du und du, Differenzialrechnung macht ihnen Null-Probleme. Jetzt schickt man sie in überbuchte Charm-Schools, damit sie endlich manierliches Miteinander erlernen; flirten, sogar bei Tisch ist inbegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wirtschaft
Quelle: www2.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?