06.12.01 10:43 Uhr
 422
 

F1: Streit um Startnummern - Sauber bekommt doch einstellige Zahlen

Nachdem sich das Sauber-Team über die Reglementänderung der Startnummernvergabe kritisch und ärgerlich geäußert hatte, räumte nun der F1-Boss Ecclestone ein, dass die Sauber-Boliden doch mit einstelligen Nummern in der nächsten Saison starten werden.

Demnach wird sich das Team um Peter Sauber in der kommenden Saison 2002 zwischen den beiden Konkurrenten BMW-Williams und Jordan auf den Plätzen 8 und 9 wiederfinden.

Laut Ecclestone soll dies aber das letzte Mal gewesen sein, dass sich die Startnummern nach einer F1-Saison ändern werden, mit Ausnahme des Weltmeistertitels.


ANZEIGE  
WebReporter: ste2002
Quelle: www.f1-plus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?