06.12.01 10:27 Uhr
 57
 

Neuer Virus löst tödliche Krankheit in Gabun aus - Regierung schickt Truppen

Im Norden Gabuns, Westafrika, breitet sich eine tödliche Krankheit aus. Es wird vermutet, dass es sich um einen unbekannten Virus handelt.

In Mekambo sind daran bereits sechs Menschen gestorben, die Situation wird immer bedrohlicher. Die Regierung entsendete Truppen, da sich durch die Ungewissheit über die tödliche Krankheit Unruhe unter der Bevölkerung verbreitet.

Ganz in der Nähe kam es vor fünf Jahren zu 66 Todesfällen, damals ausgelöst durch den Ebola-Virus.


WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neuer, Regierung, Krank, Regie, Krankheit, Virus, Truppe, Gabun
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
US-Militärflugzeug mit elf Insassen vor Japans Küste in Meer gestürzt
Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft
"System Of A Down"-Musiker "sehr traurig" über Tod von Killer Charles Mandon
Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?