06.12.01 10:11 Uhr
 31
 

Der Pleitegeier kreist über Argentinien

Argentinien, das krisengeschüttelte Land, steht womöglich vor dem 'Staatsbankrott'. Der IWF will einen Kredit über 2,76
Milliarden Mark für Dezember nicht auszahlen.Der argentinischen Regierung wird Reformunfähigkeit vorgeworfen.

Experten glauben deshalb an eine völlige
Zahlungsunfähigkeit. Argentinien könnte die Schulden im Ausland nicht mehr bezahlen. Das Land steckt schon seit drei Jahren in der Rezession, die Sparprogramme blieben ohne Wirkung.

Der Schuldenberg in Höhe von 135 Milliarden Dollar entspricht etwa der Hälfte des Bruttoinlandsproduks dieses südamerikanischen Landes. Die Neuverschuldung ist nach Meinung des Internationalen Währungsfonds (IWF) mit 8,5 Milliarden Dollar zu hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Asteroid2006
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pleite, Argentinien
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?