06.12.01 10:11 Uhr
 31
 

Der Pleitegeier kreist über Argentinien

Argentinien, das krisengeschüttelte Land, steht womöglich vor dem 'Staatsbankrott'. Der IWF will einen Kredit über 2,76
Milliarden Mark für Dezember nicht auszahlen.Der argentinischen Regierung wird Reformunfähigkeit vorgeworfen.

Experten glauben deshalb an eine völlige
Zahlungsunfähigkeit. Argentinien könnte die Schulden im Ausland nicht mehr bezahlen. Das Land steckt schon seit drei Jahren in der Rezession, die Sparprogramme blieben ohne Wirkung.

Der Schuldenberg in Höhe von 135 Milliarden Dollar entspricht etwa der Hälfte des Bruttoinlandsproduks dieses südamerikanischen Landes. Die Neuverschuldung ist nach Meinung des Internationalen Währungsfonds (IWF) mit 8,5 Milliarden Dollar zu hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Asteroid2006
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pleite, Argentinien
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?