06.12.01 10:57 Uhr
 448
 

PISA-Ergebnis läßt Kultusminister Sofortmaßnahmen ergreifen

Das schlechte Ergebnis von deutschen Schülern beim internationalen Leistungstest PISA läßt die Kultusminister der Länder jetzt handeln.
So will man Sofortmaßnahmen durchsetzen, um den Unterricht an den Schulen zu verbessern.

Es wird angestrebt, dass die Kinder bereits im Kindergarten unterrichtsnah erzogen werden.

Der Nordrhein-Westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) erklärte der 'Welt' gegenüber, dass das Abitur bereits nach zwölf Jahren abgelegt werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ergebnis, Kultusminister
Quelle: www.mannheimermorgen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?