06.12.01 08:54 Uhr
 119
 

Sparkonzept Krankenkassen- wer zum Hausarzt geht soll weniger bezahlen

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung spricht von Nachteilen beim Sparpaket der Gesundheitsministerin Schmidt. Nach der Vorlage wäre es denkbar, dass Kassen den Ärzten die Honorare vorschreiben.

Man ist nicht generell gegen Vereinbarungen zwischen Kassen und Ärzten. Jedoch sollte man die Vereinigung als Berater zur Rate ziehen. Ein anderer Teil sieht vor, dass Patienten, die zum Hausarzt gehen und nicht direkt zum Facharzt, weniger zahlen sollten.

Dies soll ein sogenannter Hausarzttarif werden. Dieser soll sich durch niedrigere Beiträge positiv für die Patienten auswirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krank, Krankenkasse, Hausarzt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?