05.12.01 23:02 Uhr
 1.531
 

Was soll man mit dem US-Taliban-Kämpfer machen? Bush ratlos

John Walker Lindh, er kämpfte auf der Seite der Taliban gegen die USA und die Nordallianz. Jetzt ist er an die USA übergeben worden. Aber keiner weis so recht, wie man den Mann bestrafen soll.

Bush ist der Meinung, der Junge habe in gutem Glauben gehandelt. Dabei kämpfte er gegen das unheimlichste Regime der Erde. Geht es nach US-Medien, wird ihm der Prozess gemacht wegen Landesverrat. Hier könnte er sogar zum Tod verurteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Kampf, George W. Bush, Taliban, Kämpfer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?