05.12.01 21:08 Uhr
 127
 

Susanne Weirich stellt ihre neue "Glücksprophezeiungsmaschine" vor

Die Künstlerin Susanne Weirich (Jahrgang 1962) stellt von Donnerstag bis zum 31. Januar ihr neuestes Objekt in München aus. Man kann es im Münzamt des Denkmalamtes bestaunen.

Es handelt sich um eine 'Glücksprophezeiungmaschine'.

Dieses Ding ist eine Licht-Projektion, die Tarotkarten legen und Prophezeiungen aussprechen kann. Die geheimnisvollen Stimmen aus dem Apparat stammen unter anderem von Inga Busch und Susanne Lothar.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Glück
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?