05.12.01 19:56 Uhr
 38
 

Erzbischof Milingo ist wieder in Italien in einem strengen Kloster

Der sambische Erzbischof Milingo heiratete im Juni eine Koreanerin, die zur Moon-Sekte gehörte, und auch die Hochzeit selber war eine typischen Moon-Massenhochzeit (SN berichtete).

Nachdem er aber im August den Weg zurück zur katholischen Kirche wieder fand, sollte er eigentlich zur Strafe ins kanadische Exil verfrachtet werden.

Wie aber die italienische Zeitung 'La Stampa' meldet, halte sich der Erzbischof Milingo wieder in Italien auf. Er ist im süditalienischen Kalabrien in einem Kloster, das nach strengen Regeln lebt, und er fastet und betet dort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Kloster, Erzbischof
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?