05.12.01 15:44 Uhr
 39
 

Neue Asphaltmischung soll Spurrillen verhindern

Forscher untersuchen nun neue Asphaltmischungen, um in Zukunft weniger Probleme mit Spurillen zu haben. Dazu wurden auf einer kreisförmigen Teststrecke abschnittsweise 16 verschiedene Mischungen auf einer Straße verteilt.

Nun sollen 5 Tonnen schwere Lasträder über die Strecke fahren. Jede Woche wird dann gemessen, welche Mischung wie stark nachgibt. Das Gefährt rollt mit 20 km/h über die Strecke, und zusätzlich wird der Boden auf 50 Grad erhitzt.

Der gesamte Versuch wird etwa 3 Monate dauern. Dabei wird jedes Stück Rund 750000 mal überfahren.
Spurillen sind gefährlich, da sich dort Wasser sammeln kann und es zu Aquaplaning kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Asphalt
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa
Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?