05.12.01 15:44 Uhr
 39
 

Neue Asphaltmischung soll Spurrillen verhindern

Forscher untersuchen nun neue Asphaltmischungen, um in Zukunft weniger Probleme mit Spurillen zu haben. Dazu wurden auf einer kreisförmigen Teststrecke abschnittsweise 16 verschiedene Mischungen auf einer Straße verteilt.

Nun sollen 5 Tonnen schwere Lasträder über die Strecke fahren. Jede Woche wird dann gemessen, welche Mischung wie stark nachgibt. Das Gefährt rollt mit 20 km/h über die Strecke, und zusätzlich wird der Boden auf 50 Grad erhitzt.

Der gesamte Versuch wird etwa 3 Monate dauern. Dabei wird jedes Stück Rund 750000 mal überfahren.
Spurillen sind gefährlich, da sich dort Wasser sammeln kann und es zu Aquaplaning kommt.


WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Asphalt
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?