05.12.01 15:44 Uhr
 39
 

Neue Asphaltmischung soll Spurrillen verhindern

Forscher untersuchen nun neue Asphaltmischungen, um in Zukunft weniger Probleme mit Spurillen zu haben. Dazu wurden auf einer kreisförmigen Teststrecke abschnittsweise 16 verschiedene Mischungen auf einer Straße verteilt.

Nun sollen 5 Tonnen schwere Lasträder über die Strecke fahren. Jede Woche wird dann gemessen, welche Mischung wie stark nachgibt. Das Gefährt rollt mit 20 km/h über die Strecke, und zusätzlich wird der Boden auf 50 Grad erhitzt.

Der gesamte Versuch wird etwa 3 Monate dauern. Dabei wird jedes Stück Rund 750000 mal überfahren.
Spurillen sind gefährlich, da sich dort Wasser sammeln kann und es zu Aquaplaning kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Asphalt
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?