05.12.01 15:04 Uhr
 370
 

Sanyo gibt auf – Videorekorderproduktion wird eingestellt

Nachdem Toshiba bereits seit 1997 keine Videorekorder mehr produziert, stellt nun auch Sanyo Electric im ersten Quartal 2002 die Herstellung dieser Geräte ein.

Das Werk in Indonesien wird zukünftig Digitalkameras und Überwachungsvideokameras fertigen, da mit Videorekordern kaum Gewinne erwirtschaftet werden können, sagte eine Firmensprecherin.

Ein koreanischer Videorekorderhersteller wird aber weiter mit den benötigten Einzelteilen von Sanyo beliefert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Video, Sanyo
Quelle: www.mediabiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?