05.12.01 14:42 Uhr
 65
 

Falschparker packte ein Fleischerbeil aus und griff die Polizisten an

In Essen ist ein Falschparker aufgeschrieben worden. Weil er sich in seiner Ehre verletzt sah, ging er mit einem Fleischerbeil auf die Polizisten los. Nur mit der Hilfe von weiteren Beamten gelang es den Wildgewordenen zu stoppen.

Der Falschparker hatte der Polizistin, die ihn wegen des Falschenparkens verwarnen wollten, angekündigt, sie umzubringen. Der 26-jährige Mann hatte, währen die Polizisten die Personalien überprüften, das Beil aus dem Wagen geholt.

Dann ging er auf die Polizisten los, die im Polizeiwagen saßen. Die Polizisten verriegelten den Wagen schnell, einer sprang aus dem Wagen, um den Täter mit gezogener Waffe zum Aufhören zu bewegen. Dieser jedoch hörte nicht auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Fleisch, Falschparker, Fleischer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
Urteil: Lehrerin mit Kopftuch hat keinen Anspruch auf Schadensersatz
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN