05.12.01 14:15 Uhr
 12
 

HSG Nordhorn vor dem finanziellen Aus?

Der Handball-Bundesligist HSG Nordhorn hat wirtschaftliche Probleme. Das erklärte Manager Bernd Rigterink am Montag in einer Krisensitzung. Er sprach von großen finanziellen Problemen.

Zu Beginn der Saison wurden mehrere neue Spieler verpflichtet, aber der Trikotsponsor Eno Telecom zog sich zurück. Seitdem ist der Verein auf der Suche nach einem neuen Werbepartner für die Trikots.

Außerdem wurde dem Spielervermittler Uwe Zimmer vom Landgericht Osnabrück eine fünfstellige Summe zugesprochen, die der Verein für Beratungs- und Transfertätigkeiten, zu bezahlen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoppelchen75
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Aus
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Werder Bremen verpflichtet tschechischen Nationaltorhüter Jiri Pavlenka
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?