05.12.01 13:52 Uhr
 34
 

"Automann des Jahres 2001" gekührt

In den USA wird jedes Jahr der 'Automann des Jahres' gewählt. Dieses Jahr wurde es der Präsident von Toyota, Fujio Cho. Er hätte erfolgreich seine Führungsqualitäten bewiesen.

Fujio Cho ist schon seit 1960 bei Toyota. Damals sollte er nur 'allgemeine Angelegenheiten' regeln, bis er 1974 zum Manager in der Produktionskontrolle aufstieg. 1987 zog er in die USA, um geschäftsführender Vizedirektor eines Werkes zu werden.

Nachdem er 1994 zurück nach Japan umgezogen ist, wurde er 1998 Vizepräsident der Toyota Motor Corporation und bereits 1999 Präsident von Toyota. Ende Januar wird die Auszeichnung übergeben.


WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?