05.12.01 13:42 Uhr
 489
 

Rauchenden Männern droht Impotenz

Der Verdacht bestand schon seit längerer Zeit, dass Rauchen mitverantwortlich für Impotenz bei Männern sein könnte. Eine neue Untersuchung einer Forschergruppe in den USA, untermauert diesen Verdacht.

Wie genau sich das Rauchen auf die Potenz auswirkt ist noch unklar. Vermutet wird jedoch, dass die Produktion von Stickstoffmonoxid gehemmt wird. Stickstoffmonoxid ist ein wichtiger Bestandteil für die Funktionsabläufe im Körper.

Zudem fanden die Wissenschaftler heraus, dass ehemalige Raucher ihre Potenz durch die Abstinenz zurückgewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WebRep
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Rauch, Rauchen, Impotenz
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?