05.12.01 13:42 Uhr
 489
 

Rauchenden Männern droht Impotenz

Der Verdacht bestand schon seit längerer Zeit, dass Rauchen mitverantwortlich für Impotenz bei Männern sein könnte. Eine neue Untersuchung einer Forschergruppe in den USA, untermauert diesen Verdacht.

Wie genau sich das Rauchen auf die Potenz auswirkt ist noch unklar. Vermutet wird jedoch, dass die Produktion von Stickstoffmonoxid gehemmt wird. Stickstoffmonoxid ist ein wichtiger Bestandteil für die Funktionsabläufe im Körper.

Zudem fanden die Wissenschaftler heraus, dass ehemalige Raucher ihre Potenz durch die Abstinenz zurückgewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WebRep
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Rauch, Rauchen, Impotenz
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?