05.12.01 13:42 Uhr
 489
 

Rauchenden Männern droht Impotenz

Der Verdacht bestand schon seit längerer Zeit, dass Rauchen mitverantwortlich für Impotenz bei Männern sein könnte. Eine neue Untersuchung einer Forschergruppe in den USA, untermauert diesen Verdacht.

Wie genau sich das Rauchen auf die Potenz auswirkt ist noch unklar. Vermutet wird jedoch, dass die Produktion von Stickstoffmonoxid gehemmt wird. Stickstoffmonoxid ist ein wichtiger Bestandteil für die Funktionsabläufe im Körper.

Zudem fanden die Wissenschaftler heraus, dass ehemalige Raucher ihre Potenz durch die Abstinenz zurückgewinnen.


WebReporter: WebRep
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Rauch, Rauchen, Impotenz
Quelle: www.wissenschaft.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?