05.12.01 11:18 Uhr
 120
 

Preise für Arbeitsspeicher ziehen an - bis zu 20 Prozent teurer

Die koreanische Samsung Electronics Gruppe und der Halbleiterhersteller Hynix haben die Preise für DRAM-Chips für den Monat Dezember um 10 bis 20 Prozent erhöht.

Das teilten beiden Unternehmen unabhängig voneinander mit. Damit verteuert sich der Preis für PC-Arbeitsspeicher um den o. g. Prozentsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nguenzroth
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Prozent, Arbeit
Quelle: www.forum-3d.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Jimmy Wales gründet Anti-Fake-News-Plattform für faktenbasierten Journalismus
FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?