05.12.01 17:50 Uhr
 80
 

Der Prozess um einen Regenwurm und seine Folgen

1500 DM verlangt eine 66-jährige Rentnerin jetzt vor Gericht von einer 41-jährigen Mutter. Ihre 5 Kinder spielten an einem Nachmittag im Sandkasten und fanden einen Regenwurm. Mit diesem spielten sie,als die 66-jährige Rentnerin mit ihrem Pudel kam.

Sie fand es gar nicht lustig und probierte den Kindern zu erklären, dass es Tierquälerei ist, doch als diese den Wurm immer noch nicht hergeben wollten, riss die Frau den Kindern den Wurm aus der Hand.

Daraufhin kam ihre Mutter aus dem Haus und fragte die Rentnerin, wo diese denn den Wurm hätte. Als der Wurm unauffindbar war, trat die Mutter der Rentnerin vor lauter Wut gegen ihr Bein. Die Rentnerin fordert jetzt 1500 DM Schmerzensgeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mariechen
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Prozess, Folge, Regen
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?