05.12.01 08:39 Uhr
 40
 

Unbekannte legte Neugeborenes in Zugtoilette

Im Zug 1527 fand man ein neugeborenes Mädchen. Es ist nicht mehr in Lebensgefahr. Die Polizei sagte, das Mädchen sei in einer Einkauftasche im Zug abgelegt worden. Die Mutter hat das Kind allerdings nicht im Zug bekommen.

Das Mädchen war in ein Handtuch gewickelt. Auf der Toilette fand man außerdem ein T-Short, vermutlich von der Mutter. Das Mädchen wurde in ein Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Toilette, Neugeborenes
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?