05.12.01 07:22 Uhr
 369
 

E-Books verlieren weiter an Boden, auch Time Warner stellt Entwicklung ein

Nachdem Random House vor einem Monat bekannt gegeben hat, seine E-Book Abteilung ArRandom.com zu schließen, hat sich nun auch Time Warner für den gleichen Schritt entschieden und wird zum Jahresende die Abteilung iPublish.com schliessen.

Insgesamt standen dort 400 Werke dem Leser zur Verfügung. Als Grund wird in beiden Unternehmen gesagt, dass der Markt noch nicht reif für ein derartiges Produkt sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entwicklung, Boden, Warner, E-Book
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?