05.12.01 04:43 Uhr
 80
 

Spannen auf Toiletten nicht unbedingt gesetzeswidrig

Das hat zumindestens das
Oberlandesgericht Düsseldorf so festgestellt und für Recht befunden. Im aktuellen Fall war ein Mann einer Frau auf das Klosett gefolgt und hatte sie unter dem Schlitz zwischen Tür und Boden heraus beobachtet.

Der Schlitz hatte eine Breite von 14 cm und schien dem Spanner auszureichen. Die völlig fassungslose Frau ging daraufhin zur Polizei und erstatte Anzeige gegen den frechen Voyeur damit er zur Rechenschaft gezogen würde.

Das Amtsgericht sprach eine Strafe gegen den vermeintlichen Spanner von 1.050 DM aus. Das Oberlandesgericht wiederum erklärte dieses Urteil für nichtig, da keine vorsätzliche Demütigung vorliegen würde. Neuer Verhandlungstermin wurde schon anberaumt.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Toilette, illegal
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?