04.12.01 22:53 Uhr
 28
 

Stress schon im Mutterleib: Ultraschall mit U-Bahnlärm vergleichbar

Einer in London durchgeführten Untersuchung zufolge stellt eine Ultraschalluntersuchung für das Ungeborene eine extreme Lärmbelästigung dar.

Die Lautstärke der Geräusche lägen bei ungefähr 100 Dezibel, was in etwa einer fahrenden U-Bahn nahe kommt.

Der Lärm komme hierbei allerdings nicht vom Ultraschall selbst, da dieser für Menschen lautlos ist. Die Geräusche werden, laut Wissenschaftler Greenleaf, durch das Vibrieren des Mutterleibes ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mutter, U-Bahn, Stress, Ultraschall
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht