04.12.01 17:18 Uhr
 387
 

46% der Raucher in England glauben, dass Rauchen nicht schädlich ist

Wie eine Studie der Anti-Raucher Organisation ASH zeigt, glauben 46% der britischen Raucher, dass ihre Gewohnheit nicht schädlich ist, da die Regierung die Werbung mit Zigaretten zulässt.

In der gleichen Studie glauben 54% der Raucher und 61% der Nichtraucher, dass Großbritannien das Verbot der Zigarettenwerbung verzögert, da die Regierungsminister kein Interesse an der Zahl rauchender Menschen haben.

An der landesweiten Umfrage, die vom 23. bis 25. November stattfand, nahmen 1.004 Menschen über 18 Jahren teil. Die Umfrage wurde so gewichtet, dass die Ergebnisse das Profil aller Erwachsenen widerspiegelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: England, Rauch, Rauchen, Raucher
Quelle: news.excite.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?