04.12.01 15:28 Uhr
 78
 

USA wollen Bin Laden treffen und vernichten Bergdorf - über 150 Tote

Überall sollen Tote herum liegen, Erwachsene und Kinder. Das Dorf Kama Ado in den Bergen gibt es nicht mehr. Zerstört durch Mk83 Bomben der USA. Angeblich soll sich dort Bin Laden versteckt haben. Überlebende berichten von unzähligen Bomben.

Die Hälfte der Dorfbevölkerung wurde getötet. Ein Sprecher des Pentagon will von Angriffen auf ein Dorf nichts wissen. Auch Kämpfer der Anti-Taliban sollen bei dem Angriff ums Leben gekommen sein, so berichtet der Kommandeur der Truppe.

Man habe die Toten in Gräbern vergraben und in jedes Grab haben sie die Überreste von etwa vier bis fünf Menschen gelegt. Tiefe Trauer und auch Wut ist in dem Dorf zu spüren. Die Bewohner sagen, sie hätten nichts mit den Taliban zu tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Laden
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben
Polen: Regierung will Fußfesseln für Unterhaltsverweigerer einführen
AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke