04.12.01 15:15 Uhr
 1.837
 

Gruppen der Nordallianz beginnen sich untereinander zu bekämpfen

Wie die UNO aus der nordafghanischen Stadt Masar-i-Scharif berichtet, fangen die ehemals Verbündeten gegen die Taliban nun an, sich gegenseitig zu bekämpfen.

Es werden aus der Stadt vereinzelte Kämpfe gemeldet, so ein UN-Sprecher. Wer aber gegen wen kämpfe, wisse man nicht, so der Sprecher weiter.

Die Vereinten Nationen haben bereits ihren Offizier für Sicherheit aus der Stadt abgezogen. Die UN beschreibt die Lage in Masar-i-Scharif als 'extrem instabil'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gruppe
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu
Militärgeheimdienst ermittelt gegen Stabsoffizier wegen Kritik an von der Leyen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Melania Trump verweigert Hand von Donald Trump auf Rotem Teppich
Neue Indizien belasten mutmaßlichen BVB-Attentäter
Tochter von Star-Regisseur Zack Snyder begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?