04.12.01 15:08 Uhr
 50
 

Bloomberg kostete der Bürgermeister-Sieg in N.Y. 69 Millionen Dollar

Die Wahl um den New Yorker Bürgermeister-Titel hatte der Milliardär Michael Bloomberg für sich entschieden und er wird das Amt am 1. Januar antreten. Das Vermögen des 59-jährigen Mannes wird auf 4 Milliarden Dollar geschätzt.

Und diesen Sieg ließ sich Bloomberg auch was kosten. Er gab für seinen Wahlkampf 69 Millionen Dollar aus, was ein neuer US-Rekord ist. Selbst Ross Perot hatte 1992 als Präsidentschaftsanwärter nur 62 Millionen Dollar in sich investiert.

US-Bürgerinitiativen kritisieren diese enormen Kosten schon seit längerer Zeit. Leute ohne ausreichendes Geld hätten keine Chance mehr und die Demokratie sei gefährdet.

Sein Gegner Mark Green konnte nur ca. 14 Mio. Dollar im Wahlkampf einsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Dollar, Sieg, Bürger, Bürgermeister
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag
Großbritannien: Queen feiert 91. Geburtstag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?