04.12.01 14:58 Uhr
 68
 

Susan Stahnke würde eher trockenes Gras essen als sich zu verbiegen

Die ehemalige 'Tagesschau'-Sprecherin Susan Stahnke spricht heute in Bild über ihre Erfahrungen mit dem Showgeschäft seit ihrem Ausstieg aus der Nachrichtensendung vor drei Jahren. Lange Zeit war sie das Ziel von Hohn und Spott seitdem.

Ihre Karriere in Hollywood, für die sie den Job aufgegeben hatte, ist bisher nicht zustande gekommen. In der Zwischenzeit hielt sie sich mit anderen Engagements über Wasser. Sie würde eher trockenes Gras essen, als sich für die Karriere zu verbiegen.

Demnächst hat sie ihren ersten Auftritt bei NBC und sie hofft, dass dann der Durchbruch kommt. Ihre einzige Angst sei seit damals nur gewesen, überfahren zu werden, bevor sie den Spöttern ihr Talent beweisen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gras
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?