04.12.01 14:46 Uhr
 139
 

Verstoß gegen Jugendschutz: Auch Hans Meiser und Nicole Noevers gerügt

Insgesamt 18 Sendungen wurden von Medienwächtern gerügt, da sie gegen den Jugendschutz vertoßen.

Darunter war auch Hans Meiser, der in einer Sendung mit dem Thema 'Kampfhunde' einen tödlichen Kampf von zwei Tieren zeigte.
Auch die Sendung 'Nicole' blieb nicht ungerügt: in ihrer Sendung wurde über Schwangerschaften nach Inzest berichtet.

Neben weiteren Talkshows wurden auch noch zahlreiche Filme kritisiert. Unter anderem 'Das Mädcheninternat - Deine Schreie wird niemand hören' von RTL und 'Die heimlichen Blicke des Mörders' von Sat.1.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jugend, Verstoß, Jugendschutz
Quelle: www.chart-radio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?