04.12.01 12:55 Uhr
 38
 

Stoiber macht Schröder für miserable Wirtschaftslage verantwortlich

Auf dem CDU-Parteitag in Dresden wies Edmund Stoiber die Ausrede des Kanzlers zurück, in der er die schlechte Wirtschaftslage mit der Verknüpfung zur amerikanischen Wirtschaft erklärte.

Er kritisierte die Lage als 'Wachstumsbremse für Europa' und 'Gefahr für die Stabilität des Euro'. Des Weiteren warf er Schröder vor, die neuen Länder zu vernachlässigen. Auch nannte er den Sparkurs von Minister Eichel 'nichts als Fassade'.

Er resümierte, dass in Deutschland nach drei Jahren Schröderscher Regierung die Arbeitslosigkeit steige, Firmenkonkurse Rekordhöhe erreicht haben und eine Rezession im Osten erreicht wurde.


WebReporter: anton wagner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Wirtschaftslage
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"
Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: Prozess um Mord an Kim Wall - U-Boot-Bauer soll sie gefoltert haben
Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?