04.12.01 12:55 Uhr
 38
 

Stoiber macht Schröder für miserable Wirtschaftslage verantwortlich

Auf dem CDU-Parteitag in Dresden wies Edmund Stoiber die Ausrede des Kanzlers zurück, in der er die schlechte Wirtschaftslage mit der Verknüpfung zur amerikanischen Wirtschaft erklärte.

Er kritisierte die Lage als 'Wachstumsbremse für Europa' und 'Gefahr für die Stabilität des Euro'. Des Weiteren warf er Schröder vor, die neuen Länder zu vernachlässigen. Auch nannte er den Sparkurs von Minister Eichel 'nichts als Fassade'.

Er resümierte, dass in Deutschland nach drei Jahren Schröderscher Regierung die Arbeitslosigkeit steige, Firmenkonkurse Rekordhöhe erreicht haben und eine Rezession im Osten erreicht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: anton wagner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Wirtschaftslage
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?