04.12.01 12:02 Uhr
 441
 

Der neue Seat Ibiza III ist keine einfache Polo-Kopie

Es gehört zum Stil des VW-Konzerns, dass die vier Marken weitestgehend gleiche Autos unter verschiedenen Typen-Bezeichnungen an den Mann bringen. Der Prototyp der Kleinwagen ist der Polo, der seit Mitte November in einer neuen Version verkauft wird.

Im April des nächsten Jahres soll nun der 'kleine Bruder' von Seat, der Ibiza III, auf den Markt kommen (SN berichtete bereits im November über die meisten Details). Seine Wurzeln kann der Wagen nicht verleugnen, aber er wird sportlicher als der Polo.

Das Fahrwerk wurde sportlicher und straffer, das Spitzenmodell, ein 130-PS-Diesel, schafft 207 km/h und braucht nur 9,4 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu kommen. Die kleinste Version soll ein 65-PS-Modell sein mit einem 1,2-Liter-Dreizylinder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kopie, Seat, Polo
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?