04.12.01 11:32 Uhr
 284
 

Schweizer Internetportal verlinkt auch mit Sex-Sites

Jetzt musste das schweizer Pendant zu unserer T-Online mit einer Prise Erotik sein Portal würzen. Das Swisscom zugehörige 'Bluewin' kommt nun auch - wie das deutsche Portal seit längerem - mit dem Girl der Woche. Ein Klick führt zu http://www.sofortgeil.com

Diese Einbindungen von Erotik, kämen eben daher, dass Zugriffe der Portale deshalb stark ansteigen müssen, um Quoten und damit die Werbeeinnahmen zu erhöhen. Mit normalen biederen Beiträgen aus Kultur und Wirtschaft alleine ist kein Geld zu machen.

Dies geht auch aus einer Untersuchung in den USA hervor: Die New York Times berichtet, 10-14 Mrd. Dollar geben die
Amerikaner für Porno aus dem Internet jährlich aus. Unglaublich auch die Zahl der Sites, wenn man im Google nach
'Sex' sucht: 18,8 Mio.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Sex, Schweiz
Quelle: tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?