04.12.01 09:59 Uhr
 531
 

Druck auf RegTP wächst - Frankreich senkt Flatpreise um fast 30 %

Die Regulierungsbehörde in Frankreich hat festgelegt, dass die Preise für Großhandelsflats ab Januar drastisch gesenkt werden. Die Preise gehen um bis zu 30% nach unten. AOL meint, damit sei Frankreich das preiswerteste Land in Europa.

In Frankreich hat man ebenfalls lange diskutiert, allerdings jetzt mit Erfolg. AOL rechnet damit, dass auch andere Länder wie Niederlande und Italien in Kürze die Preise senken. Ein Verfahren gegen die Telekom wurde von der RegTP ausgesetzt.

Anstelle die Telekom anzuweisen ebenfalls die Preise zu senken, will man erneut ein Gutachten erstellen. In Großbritannien hat sich die Großhandelsflat bereits auf die Verbraucherpreise niedergeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Frankreich, Druck
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?