03.12.01 21:41 Uhr
 2.383
 

Feind gefährlicher als die Taliban: USA vermeiden die Fehler der Russen

Ein Geheimnis der US-Truppen, um den Krieg in Afghanistan zu gewinnen, dürfte eine Lektion sein, die die meisten schon von ihren Müttern gelernt haben. Das Händewaschen. Was auf den ersten Blick kurios erscheint, hat einen simplen Hintergrund.

Ein US-Militär-Bericht bezeichnet mangelnde Hygiene russischer Soldaten während des Kriegs als einen Faktor, der letztendlich zur Niederlage führte. Von den Soldaten,die damals am Krieg teilnahmen,mussten rund 75 Prozent medizinisch behandelt werden.

Rund 90 Prozent dieser Behandlungen waren allerdings keine Kriegsverletzungen, sondern durch mangelnde Hygiene begründet. Niemand wusch sich damals die Hände, wird ein Armee-Sprecher zitiert. Die US-Armee hat bislang keine Hygiene-Opfer zu beklagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gefahr, Taliban, Fehler, Russe, Feind
Quelle: www.guardian.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plakatmotive zu radikal: AfD trennt sich von Wahlkampfleiter
Donald Trump lässt nach Interessenskonflikten bei Russland-Ermittlern suchen
Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France
Fußball: Mesüt Özil fordert von Arsenal London 20-Millionen-Euro Jahresgehalt
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?