03.12.01 18:22 Uhr
 1.783
 

Anno 1503 und SimCity auf dem Index - Meldung war eine Ente

Wie bei ShortNews zu lesen war, forderte der CSU-Politiker und Innenminister von Bayern, Günther Beckstein, ein Verbot von einigen Strategiespielen, wie z.B.Patrizier 2, Anno 1503 und Sim City, weil einen durch diese Spiele der Schlaf geraubt würde.

Die Teleschau, sowie die Süddeutsche Zeitung berichteten darüber. Doch schon jetzt können die Spieler wieder lachen: Die Meldung entpuppte sich als eine sogenannte Ente, ist also eine Falschmeldung.

Wie es dazu kommen konnte, dass die Nachricht überhaupt erst in den Umlauf kam, ist bis jetzt noch schleierhaft.


WebReporter: Beroshima
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Index, Meldung, Ente
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?