03.12.01 18:22 Uhr
 1.783
 

Anno 1503 und SimCity auf dem Index - Meldung war eine Ente

Wie bei ShortNews zu lesen war, forderte der CSU-Politiker und Innenminister von Bayern, Günther Beckstein, ein Verbot von einigen Strategiespielen, wie z.B.Patrizier 2, Anno 1503 und Sim City, weil einen durch diese Spiele der Schlaf geraubt würde.

Die Teleschau, sowie die Süddeutsche Zeitung berichteten darüber. Doch schon jetzt können die Spieler wieder lachen: Die Meldung entpuppte sich als eine sogenannte Ente, ist also eine Falschmeldung.

Wie es dazu kommen konnte, dass die Nachricht überhaupt erst in den Umlauf kam, ist bis jetzt noch schleierhaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beroshima
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Index, Meldung, Ente
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?