03.12.01 18:15 Uhr
 636
 

Quam mit schweren Vorwürfen gegen D1 und D2 - Gerichtsverfahren droht

Kaum ist ein neuer Mobilfunkanbieter auf dem Markt, gibt es schon den ersten Ärger. So will Neuling Quam schon bald rechtliche Schritte gegen die renomierten Dienste von D1 und D2 Vodafone einleiten.

Denn, so der Vorwurf, man könne Gespräche von D1 bzw. D2 nur ins Quam-Netz führen, wenn man eine Servicenummer benutzt.

Denn durch diese angebliche Verzögerungstaktik wolle man Quam nur den erhöhten Umsatz zu Weihnachten vermiesen, sagte ein Sprecher des Unternehmens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beroshima
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gericht, Vorwurf
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?