03.12.01 17:42 Uhr
 1.230
 

Vorsicht - Kinder nehmen vieles wortwörtlich

Kleine Kinder nehmen vieles was sie einmal gehört haben viel zu wörtlich. Ihnen fehlt der gelernte Umgang mit Metaphern, die Kinder in solch frühen Jahren noch nicht zu erkennen wissen.

Oft bringen die Kinder ihre Eltern dann durch manche Äußerungen stark in Verlegenheit. Aber das machen die Kinder nicht absichtlich, wie Wissenschaftler der Uni Ohio jetzt herausfanden.

Getestet wurden Schüler aus der dritten und fünften Klasse, so wie Studenten. Auf die Frage, ob man mit der Nase hören könnte, antworteten die Kinder instinktiv, die Studenten antworteten mit Sätzen, wie man kann Ärger riechen.


WebReporter: AliPop
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Vorsicht
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Sicherheitsprobleme bei Knacki-Computern
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?