03.12.01 17:22 Uhr
 720
 

Deutschland will einen Militärstützpunkt in Dschibuti

Wie in Dschibuti mitgeteilt wurde, werde von deutscher Seite ein Militärstützpunkt geplant. Dort sollen deutsche Soldaten auf den Ernstfall ausgebildet werden. Hochrangige Militärexperten sollen sich im Moment in Dschibuti aufhalten.

Die deutsche Delegation die mit 17 Mann angereist ist, hat schon mit dem Außenminister und dem Stabschef verhandelt.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Militär
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?