03.12.01 15:21 Uhr
 76
 

F1: Toyota glaubt, nächste Saison vorne mitmischen zu können

Das in Köln stationierte Toyota-Team wird im kommenden März sein erstes Grand-Prix-Rennen in Melbourne (Australien) bestreiten. Für Toyota werden Mika Salo und Allan McNish das Rennen austragen.

Das Team, das den japanischen Automobilhersteller Toyota als Motorenlieferanten hat, stellt bereits jetzt hohe Erwartungen an die Fahrer und das gesamte Team.

Nach den neuesten Tests im Windkanal gibt sich Salo zuversichtlich. Er und das gesamte Team hoffen, "vor Ende der Saison 2003 an der Spitze zu sein."


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Saison, Toyota
Quelle: 213.198.45.47

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?