03.12.01 15:21 Uhr
 76
 

F1: Toyota glaubt, nächste Saison vorne mitmischen zu können

Das in Köln stationierte Toyota-Team wird im kommenden März sein erstes Grand-Prix-Rennen in Melbourne (Australien) bestreiten. Für Toyota werden Mika Salo und Allan McNish das Rennen austragen.

Das Team, das den japanischen Automobilhersteller Toyota als Motorenlieferanten hat, stellt bereits jetzt hohe Erwartungen an die Fahrer und das gesamte Team.

Nach den neuesten Tests im Windkanal gibt sich Salo zuversichtlich. Er und das gesamte Team hoffen, "vor Ende der Saison 2003 an der Spitze zu sein."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Saison, Toyota
Quelle: 213.198.45.47

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?