03.12.01 15:07 Uhr
 41
 

Erstmals Neuronen aus embryonalen Stammzellen gezüchtet

Einem deutsch-amerikanischen Forscherteam ist es gelungen, die aus menschlichen Embryonen gezüchteten Neuronen in das Gehirn von Mäusen zu transplantieren.

In Zukunft kann es so möglich werden, neuronale Gewebeschäden zum Beispiel im Gehirn zu therapieren. Es soll hier zur Bildung von neuem Gewebe führen. Sicherzustellen ist dabei aber noch, dass die übertragenen Zellen keine Tumorbildung begünstigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stammzelle, Züchtung, Neuronen
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?