03.12.01 14:55 Uhr
 233
 

Südafrika: Schreckliche Vergewaltigung eines Babys schockt das Land

Die Serie der Vergewaltigungen von Kleinkindern in Südafrika reißt nicht ab. Am Wochenende wurde ein 5-monatiges Baby das Opfer eines schrecklichen Vergewaltigers.

Das Baby wurde bei der Untat so schwer verletzt, dass ihm die Ärzte einen künstlichen Darmausgang legen mussten. Der Druck auf Präsident Thabo Mbeki aus der Bevölkerung wächst. Viele Hilfsorganisationen fordern für die Zukunft härtere Strafen.

In Südafrika wird statistisch alle 30 Sekunden eine Frau vergewaltigt. Ebenso herrscht der Aberglaube, wonach Aids heilbar ist, wenn man Sex mit einer Jungfrau hat. Im Land sollen 4,7 Millionen Menschen mit dem Aids-Virus infiziert sein.


WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Land, Südafrika, Schreck
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?