03.12.01 14:30 Uhr
 473
 

Die Waben in Bienen-Stöcken: Ein brillantes Verstärker-System?

Wie deutsche Wissenschaftler an der Universität Würzburg zusammen mit Forschern aus Australien und Frankreich nun herausgefunden haben, dienen die Waben als effektive Resonanzverstärker. Durch die Beschaffenheit kommt es sogar zu einer Phasenumkehr.

Dies wurde im Rahmen eines Versuchs festgestellt, in dem eine 200 Hertz-Vibration an eine Wabe angelegt wurde. Die restlichen Waben schwangen daraufhin mit und in einer gewissen Entfernung drehten sich die Schwingungen sogar um.

Dadurch lässt sich erklären, wie Bienen, die in einiger Entferung von einer tanzenden Honigbiene auf diese aufmerksam werden können. Wie es aussieht, wird diese Technik auch in Hochhausbauten Anwendung finden, um sie gegen Erdbeben zu rüsten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: System, Biene, Verstärker
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?